22. Oktober 2018
WiC plant für das Jahr 2019f eine Reihe von Roundtable-Gesprächen zur Care-zentrierten Ökonomie. Das erste wird in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule St. Gallen (Abteilung Soziale Arbeit) am 25. Januar 2019 in St. Gallen stattfinden. Schwerpunkt dieses ersten Gesprächs wird Care in den Wirtschaftswissenschaften sein. Leider ist es nicht gelungen, einen wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich als Mitträger des Projekts zu gewinnen. In einer Umfrage zum Thema (ab 9. April 2018) äusserten drei Fachbereiche ihr Desinteresse, neun ihre mangelnde Kompetenz. Die Antwort der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich steht noch aus. (Das Projekt wird von der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft SGG unterstützt.)

25. November 2017
Am 24. April 2016 hat der Verein WIC zehn Dekane/Rektoren und eine Dekanin wirtschaftswissenschaftlicher Fakultäten und Fachbereiche der deutschsprachigen Schweiz angeschrieben. Gesucht waren Antworten auf diese beiden Fragen:
1. Welchen theoretischen Stellenwert hat die Care-Arbeit, insbesondere die unbezahlte Arbeit in Privathaushalten, in Ihrem Fachbereich?
2. Welche einschlägigen Forschungsprojekte sind abgeschlossen, im Gange oder geplant?
Die Ergebnisse dieser Umfrage liegen jetzt vor. Wir haben sie in acht Thesen zusammengefasst:
WiC.Umfrage.2017.8.Thesen
(Alle Originalunterlagen und eine Chronologie befinden sich bei Ina Praetorius: contact@inapraetorius.ch)

28. August 2017
Das von WiC in Auftrag gegebene studentische Forschungsprojekt zum Stand der Care-Ökonomie in der Schweiz wurde an der Fachhochschule St. Gallen vorgestellt. Hier die Ergebnisse.